Ein Internat für magisch und mystische Kinder und Jugendliche sowie Menschen.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Neueste Themen
» Strong World - Das One Piece RPG
Fr Sep 19, 2014 1:56 am von Gast

» Outside Dreams
So Aug 24, 2014 1:27 am von Gast

» Naruto Kaiko
Mi Aug 13, 2014 7:04 am von Gast

» News
Di Aug 12, 2014 11:15 pm von Zoe Shepherd

» Vergebene Avatare
Do Aug 07, 2014 2:52 am von Gast

» Klassenliste
Do Aug 07, 2014 2:50 am von Gast

» Wahlfächer
Do Aug 07, 2014 2:37 am von Gast

» Abstimmung Wesen
Mo Aug 04, 2014 9:06 am von Julienne Summers

» Of the Month Juli - Auswertung
Mo Aug 04, 2014 8:42 am von Gast

Partner
free forum

Wer ist online?
Insgesamt sind 2 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste

Keine

Der Rekord liegt bei 19 Benutzern am Mo Jul 21, 2014 12:15 am
Wetter & Plot
Wetter & Datum
Sonntag. 3.11.14
Schnee und Sternenklarer Himmel
-2-0 Grad
Plot
Heute ist der Winterball. Dieser findet in der Turnhalle des Internats statt. Sie ist festlich geschmückt und läd zum Tanzen, feiern und Unterhalten ein.
Ereignisse
....

Teilen | 
 

 Nanami Iphegenia Lance

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Nanami Iphegenia Lance   Fr Jun 27, 2014 9:34 am

Steckbrief von

Nanami Iphegenia Lance





Basics


NameLance, geb. Vaith
Vorname Nanami Iphegenia
Alter 32
Geburtsdatum/Ort 17.9.1982 in Raipur/ Indien
Wesen Wandlerin
Gesinnungneutral
Beruf Landschaftsarchitektin

Family


Mutter verstorben
Vater verstorben
Geschwister verstorben
Andere Verwandte verstorben
Andere wichtige Personen

Freunde: Jolene Oxford
Ehehpartner: Sarah Lance seit zwei Jahren



Inside


Charakter Nana ist, trotz ihrer Lebensgeschichte sehr aufgeschlossen. Sie ist nach außen hin eine sehr selbstbewusste Person, was sie zu dem macht, wer sie ist. Es lässt sie in einem Selbstsicheren und starken Licht rücken. Als wenn sie nichts erschüttern könnte und es sie schon fast kalt lässt. So ist Nana jedoch nicht. Sie ist selbstbewusst, aber nur in Bereichen die nicht ihr Leben direkt und persönlich Treffen.
Ist sie bei ihrer Frau, hat Nana eher die untergeordnete Rolle. Sie sorgt für das ausgleichende Verhältnis in der Beziehung. Ein Bekannter nennt sie immer gute Seele. Vielleicht passt es auch, aer so viel Gutes will sie sich nicht anmaßen, denn auch sie macht fehler.
Manchmal suchen sie auch starke Selbstzweifel heim, die sie teilweise nicht mal mit Sara teilt, da sie ja nicht all zu schwach wirken möchte.

Stärken
*Klug
*ausgeglichen
*sehr gerecht
*hohe Hilfsbereitschaft
*sehr ehrlich
*gute Menschenkenntnis
*sehr naturbezogen

Schwächen
*kann nicht nein sagen
*Angst vor den Naturkatastrophen
*Angst, dass sie Sara irgendwann verliert
*etwas zu schlampig im SInne von unordentlich
*ihr aussehen, was sie schwach wirken lässt

Vorlieben
*liebt ihre Frau
*Essen
*Frauen allgemein
*Kaffee/ Zigaretten
*Sport aber nur manchmal

Abneigungen
*Respektlose Menschen, da sie einen verletzen
*Erdbeben und co
*Erdbeeren
*Allergie gegen Unehrlickeit
* Chlorallergie

Hobbys
*Lesen
*Tennis

Outside


Aussehen
#Nana ist eine sehr schmale Person. Viele sagen ihr nach, dass sie sogar magersüchtig sei, doch das war sie definitv nicht. Sara konnte das bestätigen. Nana aß meist mehr wie ein Mann. Sie hatte lange dunkelblonde Haare, die ihr bis weit über die Schultern fielen. Im Licht schienen sie teils auch sehr melliert bis ins blond hinein.
Färben brachte bei ihr nichts, da sie eine Wandlerin war. Wandelte sie sich einmal zum Wolf und wieder zurück, hatten die Wolfstrukturen die Farben vollkommen abgestoßen. Das verfluchte sie schon ab und an.
Naja. Ihre Augen waren grau-grün. Wenn Lichthinein Schien, schimmerten sie manchmal auch blau.
Sie trug eigendlich immer moderne Klamotten und auch gerne mal kurz, wenn der Alltag dies zu ließ, denn sie konnte es.

Besonderheiten
#Als Wolf gewandelt, war ihr Fell sehr melliert. Zwischen braun und weiß war alles dabei. Das besondere an ihrem Fell war jedoch, dass sie statt weißer oder heller Pfoten, wie andere eher Schwarze Pfoten hatte. Sie liebte das an sich, denn sonst war sie ein eher miserabler Wolf. Sie war viel zu klein, da sie als MEnsch sehr dünn war. Ebenfalls war sie nicht sehr stark. Konnte sich aber durch antrainieren von Taktiken zumindest wehren, dass, wenn sie mal in einem Rudel leben wurde, nicht ausgestoßen wurde.

Auftreten und Wirkung
#Ansonsten war sie sehr Beweglich und ihre Ausstrahlung war offen und herzlich. Anders konnte sie jedoch auch. Sie war zu jedem nett und höflich und wirkte immer sehr lebensfroh. Doch der Schein trügte. Nur bei ihrer Frau war Nana so, wie sie wirklich war. Dort war sie auch mal traurig oder wütend und vorallem liebend.
Nach außen hin verschloss sie ihre Gefühle immer sehr, da man sich bei ihr vertrauen sich verdienen musste. Gehässig war sie dadurch trotzdem nicht.
Ihr Auftreten ist immer sehr selbstbewusst und sie verlangt von ihren Auszubildenden immer viel ab, wenn sie welche hatte. Dies geschah jedoch eher selten.


Past & Future


Lebenslauf

#Nana wurde in Raipur geboren. EIn seltsamer Ort, doch dies hatte einen Grund. Ihre Eltern siedelten nach Indie über, da sie dort eine GEschäftsidee verwirklichen wollten. Also wurde Nana dort geboren. Mit den Jahren ihrer Kindheit kamen immer mehr von ihren Verwandten hinterher, da sie erfolgreich waren, mit der Bäckerei und expandieren wollten. So waren mittlerweile alle Verwandten nach Indie umgesiedelt, als Nana zehn Jahre alt war.  
Zwei Jahre lebte sie mit ihrer Schwester in völliger Harmonie. Sie übernahmen einige Rituale der Inder und feierten Feiertage, die es in England bisher nie gab.
Zwei Jahre später kam der große Schicksalsschlag. Raipur, wurde von einem Erdbeben erfasst, welches viele Menschen umbrachte. Nana war zu der Zeit an einem Fluss zum Spielen, als die Erde zitterte. Als sie nach Hause lief, weil sie Angst hatte, war da niemand mehr. Nur ein Haufen Staub und Steine. Die Straße hoch, hörte man vereinzelnd jemanden weinen, schreien oder auch nur noch stöhnen. Dies verstörte Nana für eine lange Zeit.

Sie wurde dann von Rettungshelfern dort herausgeholt nach etwa ein einhalb Wochen. Sie lebte von verdrecktem Wasser und den Lebensmitteln, die dort noch vorhanden waren. Dies ließ sie sehr krank werden.

Nachdem sie in ein Krankenhaus kam, um dort behandelt zu werden, wandelte sie sich das erste Mal. Sie war verwirrt und ängstlich, sodass sie als Wolf immer noch gewandelt, weglief.

Irgendwann wachte sie in einem Zimmer auf, welches komisch möbliert war. Es war so anders. Hohe Regale mit Büchern. Ein Sofa aus dunklem Holz. Sie dachte sie würde träumen, doch dies war nicht der Fall. Die Organisation hatte Meldung erhalten über einen Wolf im Krankenhaus. Alle Informationen wurden aufgenommen und so wurde Nana dann gefunden. Leicht sediert wurde die Wölfin dann nach ENgland gebracht ind ein Internat der Organisation. Sie wollten sie dort heraus holen, da sie nicht wussten, wie viel die Medien in Indien mitbekamen.

Nachdem Nana das meiste verdaut hatte und sich ausbilden ließ, wurde sie für die Organisation tätig. SIe hatten ihr das Leben gerettet und dafür gesorgt, dass sie ein zu Hause hatte. Sie bekam eine erstklassige Schulausbildung und bekam sogar die Möglichkeit zu studieren. Sie studierte Landschaftsarchitektur, da sie das für die Zukunft hielt, denn ohne Landschaft, würde es keine MEnschheit mehr geben.
Nun da sie für die Organisation zuständig war nach dem Studium, arbeitete sie im Bereich Landschaftsgestaltung für fremdartige Wesen, was ihr tierischen Spaß machte.

In der Organisation lernte sie dann auch ihr jetzige Frau kennen. Dieser Teil ihres Lebens war nochmals etwas aufregend, da Sara scheinbar eine Gedächtnisblockade von der Organisation erhielt.
Dies brachte beide sehr durch einander, da sie nach dem Brechen des Bannes, erfuhren, dass Sara einen Mann und einen Sohn hatte. Sara musste nun entscheiden, für wen sie Familie sein wollte. Zu Nana´s Glück, blieb Sara bei ihr. Ihr Geheimnis, dass der Bann gebrochen war, blieb natürlich bei Nana sicher.

Nachdem sie vor zwei Jahren heirateten wurde ihre Liebe vollkommen, doch der Wunsch von Sara, ihren Sohn kennen zu lernen, konnte sie verstehen.

Zukunft

Heute, wo Jolene ins Internat versetzt wurde, für ihren Auftrag, beantragte Sara, dass sie beide ebenfalls dort hin versetzt werden. Dies wurde zunächst abgelehnt. Der Nachruf der Organisation kam jedoch nun unerwartet, dass sie doch auf das Internat versetzt werden sollen. Nana freute sich für Sara sehr und sicher gab es auch im Internat Gelände, was neu gestaltet werden konnte, gescheige denn dass sie altes wieder erneuern konnte.
Sie freute sich auf die Zeit im Internat sehr.



Puppetplayer


Spielername Janine
Spieleralter 27
Wie bist du her gekommen bin schon hier
Avatarperson Katie Cassidy
Regelwort schon geändert oder aber Es wird den Tag geben an dem die Welt kippt
Steckbriefweitergabenein
Setweitergabenein


Zuletzt von Nanami Lance am Fr Jun 27, 2014 9:45 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nanami Iphegenia Lance   Fr Jun 27, 2014 9:42 am

WoB <3
Nach oben Nach unten
Zoe Shepherd

avatar

Anzahl der Beiträge : 88

BeitragThema: Re: Nanami Iphegenia Lance   Fr Jun 27, 2014 10:01 am

WoB

_________________



Goose:
Schenke jemanden geklaute Blumen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Nanami Iphegenia Lance   

Nach oben Nach unten
 
Nanami Iphegenia Lance
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Au Revoir :: Archiv :: Character Archiv-
Gehe zu: